RSS

Österreichs Gehörlose „not amused“ über GRÜNE

04 Sep

Die 25. Nationalratswahl in Österreich wird am 29. September 2013 stattfinden. Absicht oder nicht Absicht? Die österreichischen Gehörlosen empörten sich über ein Plakat der GRÜNEN, auf dem ein Wahlkandidat seinen Wahlkampfspruch der bevorstehenden Nationalratswahl in Gebärden wiedergibt. Die Gehörlosen haben die Gesten als „obszön“ empfunden. Die GRÜNEN meinten aber, dass es sich nur um ein Mißverständnis handele. Sie hatten ja zwei professionelle Gebärdensprachdolmetscher bestellt, die ihnen die richtigen Handbewegungen zeigten. Hoffentlich waren die beiden Dolmetscher keine Agenten der Freiheitlichen.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 4. September 2013 in Politik

 

Schlagwörter: , , , ,

Eine Antwort zu “Österreichs Gehörlose „not amused“ über GRÜNE

  1. MollyGrue

    5. September 2013 at 12:30

    Ausgerechnet die Ösi-Grünen?
    Gehört da nicht Helene Jarmer zu (oder irre ich mich)?

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: