RSS

Geheimes Ausschuss-Protokoll gefunden!

05 Aug

In der Hörgeschädigtenschule RWB Fressen gab es vor den Sommerferien eine Ausschuss-Sitzung. Die Schulsekretärin führte bei dieser geheimen Sitzung das Protokoll. Leider wurde die hübsche junge Frau kurz nach der Sitzung gefeuert, da sie ein Abendessen mit dem Schulboss Dr. Kaffee ausschlug. Aus Rache hat sie mir letzte Woche ein wahnsinnig hochbrisantes Dokument zugespielt. (Danke, Schätzchen! Ich melde mich nächste Woche bei dir wieder, vielleicht…) Wir haben nun exklusiv für unsere Leser dieses Protokoll veröffentlicht. Für eventuelle Folgen (Demonstration, Amoklauf, Schulbrand) übernehmen wir keine Haftung.

Dr. Kaffee: „Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen! Heute ist der letzte Schultag! Der grosse Kampf gegen die Langeweile ist vorbei! Herzlichen Glückwunsch an alle, die das ganze Jahr wacker überschlafen… äh, überstanden haben!“ (*Händeklatschen*)

Dr. Kaffee: „Doch ab morgen wird es für mich ernst. Harte Zeiten stehen mir bevor. Ich werde mich in die Arbeit stürzen müssen und viel Behörden-Schreibkram erledigen: Ich muss nämlich noch drei Koffer packen und einige Visaanträge ausfüllen! Rio, ich komme!“ (*Lautes Gejohle*)

Dr. Kaffee: „Ruhe, bitte! Ich möchte Ihnen jetzt mitteilen, dass der Ausschuss hiermit eröffnet ist. Wie jedes Jahr werden wir über schwarze Schafe unter unseren Kollegen richten. Doch diesmal werden die meisten nicht mehr ungeschoren davonkommen wie letztes Jahr! Keine Gnade den Verrätern!“ (*Aufgeregte Rufe, leises Gemurmel*)

Dr. Kaffee: „Herr Wortwitzkow, stehen Sie auf! Sie haben letzte Woche einen Gebärdensprachkurs besucht! Sagen Sie mal, sind Sie vollkommen verrückt?“

Wortwitzkow: (zitternd) „Ich wollte nur für mehr Verständigung…“

Dr. Kaffee: „Verständigung? Wollen Sie sich etwa mit den Schülern verständigen? Sollen die Schüler Fragen stellen? Wollen Sie mit denen diskutieren? Wenn Sie gebärden können, werden Sie den Schülern Dinge erklären müssen, die diese Nüsse sowieso nicht kapieren. Haben Sie daran gedacht, Sie Dösel?“

Wortwitzkow: „Tut mir leid, ich wollte nur…“

Dr. Kaffee: „Aber an die Kollegen denken Sie nicht, was? Dass die Kollegen ihre Ruhe haben wollen? Jahrelang haben alle daran gearbeitet, dass in den Klassen schöne Stille und Entspannung pur geboten wird… eine Oase der Ruhe… fantastisch! Und nun dackeln Sie an wie Robin Williams und wollen, dass die Schüler anfangen zu DENKEN! Pfui, Herr Kollege!“

Wortwitzkow: „Gnade! Ich mache das nie wieder…“

Dr. Kaffee: „Nein! Diesmal bekommen Sie Ihre Strafe: Sie fahren beim nächsten Klassenausflug mit!“

Wortwitzkow: „Grosser Gott! Bitte nicht!…“

Dr. Kaffee: „Keine Blasphemie! Verschwinden Sie!“ (*tupft sich den Schweiss von der Stirn*)

„Kollege Ungern, Sie haben jetzt das Wort.“

Ungern: „Ich sage das ungern, doch das muss raus: Wir haben den Schlingel entlarvt, der den Brief des Direktors heimlich weiterleitete. Sie wissen schon, die Filmfirma… Kaffee-Affäre…“

Dr. Kaffee: „Herr Sorge, stehen Sie auf!“ (*Lauten Pfeifen und Buhrufe. Sorge steht langsam auf und senkt den Kopf.*)

Dr. Kaffee: „Sie bekommen die schlimmste Strafe, die jemals von uns verhängt wurde. Sie werden auf eine normale Schule versetzt! Gott sei Ihrer Seele gnädig.“ (*Alle Lehrer schreien vor Entsetzen auf*)

Sorge: „Neiiiin! Bitte!….“ (*fällt ohnmächtig zu Boden*)

Dr. Kaffee: „Er wird dort Vorträge halten müssen, mit den Schülern diskutieren, Fragen beantworten, deren Gedanken verarbeiten müssen – die Ruhe ist für ihn vorbei…“

Ungern: „Nun die gute Nachricht: Herr van der Tyson ist zum Lehrer des Jahres gewählt worden!“

Dr. Kaffee: „Wir gratulieren unserem Kollegen zum Sieg gegen die Behörden! Nach drei langen Jahren schweres Kampfes hat unser Herr van der Tyson endlich geschafft, ein altes Gesetz wieder ins Leben zu rufen: Ab 2012 wird die Prügelstrafe wieder eingeführt! Kollegen, packt euren Rohrstock wieder aus!“ (*Hurrarufe*)

van der Tyson: „Und vergesst nicht, den Rohrstock gut einzuölen! Damit’s schön laut knallt! Haha!“ (*Der Ausschuss wird vertagt. Die Lehrer übergeben sich zur Bar…*)

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 5. August 2011 in Witze

 

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: