RSS

Schlagwort-Archive: USA

USA und barrierefreies Leben?

Das Film zeigt Probleme über den Informationszugang innerhalb des New Yorker Transitsystem und scheiterte an die Bedürfnisse der gehörlose und schwerhörige Pendler. Barrieresfreies Leben in den USA? Weit gefehlt und das lässt sich eben bei Weitem noch nicht pauschalisieren. Noch ist es reine Utopie zu sagen, dass ein Gehörloser/Schwerhöriger in den USA keine Barriere hat, weil sämtliche Angestellten in Behörden, etc. die Gebärdensprache beherrschen. Und seht Ihr ruhig im Film an, auf dem Papier liest sich zwar ganz freundlich, aber die Realität ist anders!

 
2 Kommentare

Verfasst von - 12. September 2011 in Barrierfreiheit

 

Schlagwörter: , , , , ,

(USA) New York Times – Umstrittene Debatte aufgrund der Staatsverschuldung

New York Times veröffentlichten einen hochbrisanten Artikel (2 Seiten) über die umstrittene Kürzungsmethode aufgrund der nahezu hoffnungslosen Staatsverschuldung in den USA. Und auch welches die fortschreitende Technik (sprich: Cochlea Implantat) auf die Gebärdensprache Einfluss nimmt, was sehr speziell für amerikanischen Gehörlosenschulen hart betreffen könnte und es günstiger wäre, gehörlose Schüler nur noch an amerikanischen Regelschulen zu schicken.

New York Times – Among Twists in Budget Woes, Tensions Over Teaching the Deaf

Wenn man sich aus dem Forum NY-Times Comments zu diesem Thema herausliest, liefern sich zwischen den beiden Lagern sich zu diesem Thema eine kontroverse Debatte. Nun ja!

So, nun können wir ruhig im amerikanischen Kino auf die Sitzplätzen setzen und können gemütlich am 2. August 2011 den Showdown-Film aus Washington zuschauen! Popcorn und Coca-Cola nicht vergessen!

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 28. Juli 2011 in Politik

 

Schlagwörter: , , , ,

Hörgeschädigten Arbeitslosigkeit in den USA

Von einem Leser bekam ich per e-Mail den Hinweis, wie die Arbeitslosigkeit für hörgeschädigten Gesellschaft in den USA aussähen. Hier:

Sprache/Language: (ASL=American Sign Language)

In den USA lag aus dem Jahr 2008 die Arbeitslosenquote zwischen durchschnittlich 4-6%, aber in der hörgeschädigten Gesellschaft sind die Zahlen deutlich höher. Ist genauso wie in Deutschland, zur Erinnerung Arbeitslosigkeit in Deutschland.

Wer behauptet, dort ist man Deutschland um einige Jahre, wenn nicht Jahrzehnte voraus, allerdings zu behaupten, dass viele dort ASL beherrschen würden, barrierefreie Leben, bessere Bildung verfügt und die Kommunikation kein Problem darstellt ist schlichtweg falsch. Fakt ist, es funktioniert nur in Washington D.C. ganz gut, oder in Teilen von New York oder in San Francisco. Restliche Amerika glänzt nicht alles Gold.

 

Schlagwörter: , , , , ,

Yes, we can! But he couldn´t! That´s America!

Nun hat man gesehen, wie und warum Barack Obama sehr schnell verlieren kann. So sind die Amerikaner halt. Ich bin der Meinung, das man nicht von einem Menschen alles erwarten kann. Es gehören immer mehr dazu, und nur weil er der amerikanische Präsident ist kann er nicht die komplette Welt verändern. Er hat dafür gesorgt das sich die Lage wieder etwas entspannt, seine Gesundheitsreform wird gar nicht erst anerkannt. Schon die hinrissige republikanische Amerikanern bezeichnen den Gesundheitsreform als „Sozialismus“. Lustig!

Man sollte ihm etwas Zeit gewähren und nicht nur kritisieren. Bei den ganzen Problemen die Amerika und die Welt hat. Die Probleme die Amerika zur Zeit hat, war der ehemalige US-Präsident George Bush jun. der größte Verursacher. Barack versucht wirklich einiges, doch er scheitert immer wieder an hirnrissige Widerstand an Republikaner. Sollte Sarah Palin mit ihrem dick aufgetragenen Lippenstift auf der Schweineschnauze 2012 wirklich an die Macht kommen, wird es mir wirklich schlecht.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 3. November 2010 in Politik

 

Schlagwörter: , , ,