RSS

Untertitel statt Gesten @phoenix_de

04 Jul

Zur Zeit herrscht bei Phoenix Schlagzeilen, weil sie Gebärdenspracheinblendung am 8. Juli 2013 einstellen möchten, doch die Empörung der Gebärdensprach-Aktivisten ist zu groß.

Phoenix baut „endlich“ barrierefreies Fernsehangebot für alle passende Zielgruppen aus. Fakt ist, Untertitel ist mit Abstand der geeignete Weg für alle Menschen zum Beispiel Kinder mit Lese- und Rechtschreibschwäche sowie Migranten, Schwerhörigen und Gehörlosen die von Untertiteln profitieren.
Allein die Gebärdenspracheinblendung können niemand profitieren.

Na dann wir sind weiterhin gespannt wie es weitergeht, hoffentlich haben die sparsamen Senderchefs nichts von der unglückseligen Reklame von gehörlosen Aktivisten mitbekommen. Sonst kämen sie noch auf die Idee, dass a) Hörgeschädigte automatisch Gehörlose sind und umgekehrt, die b) nur gebärden können und c) aufgrund ihres Bildungsdefizites keine Untertitel brauchen und allesamt sowieso „Vibelle TV“ und Gebärdenwelt aus gucken – und sparen die Gebärdenspracheinblendung einfach ein …

Sonst wird es befürchtet, wenn die Ossis Untertitel auf Ostdeutsch im deutschen Fernsehen fordern.

Siehe auch bisherige Blog-Artikeln „Gesten statt hochwertigen Untertitel“
oder taube Gebärdensprachdolmetscher rein, Untertitel raus?  oder Untertitel rein, Dolmetscher raus! oder Untertitel-Wahnsinn in Deutschland nimmt kein Ende!

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 4. Juli 2013 in Untertitel

 

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: