RSS

Untertitel-Wahnsinn in Deutschland nimmt kein Ende!

07 Okt


(Quelle: Facebook)

Solche Wünsche wie auf Videotextseite 150 = Scrollverfahren, 151 = einfacher Sprache, 152 = DGS-Grammatik. Utopisch oder umsetzbar?

Richtig gelesen, die Aktivisten werden immer größenwahnsinniger! Glaub mir, die Untertitelredaktionen sind besser ausgebildet und wissen weitaus besser Bescheid als sämtliche Untertitelaktivisten. Es hat mit Arroganz nichts zu tun, wenn Sender ihre eigene UT-Technik verwenden. Außerdem kann man fremde Untertitelungsmethoden, z. B. die von euch viel gepriesenen „Closed Captions und Scrollverfahren“ aus den USA, nicht ohne Weiteres übernehmen. Man könnte meinen, die luxuriöse Wünsche wie z.B. 153 = langsame Scrollverfahren, 154 = ein-/ausblendbare DGS-Dolmetscher, 155 = ein-/ausblendbare LBG-Dolmetscher, 156 = ein-/ausblendbare LUG-Dolmetscher etc.. erweitern, um alle Hörgeschädigten die Bedürfnisse noch besser anpassen zu können.

Und was passiert, wenn der ZDF oder andere Sender sein Versprechen nicht erfüllt? Dann ruft ihr die Gehörlosen wieder zu „Kommentar-Bombardements“ auf? „Recht auf 100 % Untertitel“ ist eine schlecht überlegte Forderung. Da winken Sender und Politiker schnell ab. Außerdem hängt keiner von uns 24 Stunden vor der Glotze rum – außer die Untertitel-Aktivisten vielleicht. Sinnvolle, erfüllbare Forderungen sollen/müssen her.

Advertisements
 
3 Kommentare

Verfasst von - 7. Oktober 2012 in Untertitel

 

Schlagwörter: , , , ,

3 Antworten zu “Untertitel-Wahnsinn in Deutschland nimmt kein Ende!

  1. Herbert

    8. Oktober 2012 at 07:01

    Beim Scrollverfahren muss man ja auch schneller lesen. 😦

    Abgesehen davon, wurden viele Sätze beim „Wetten dass…“ unterschlagen. Das ist ein Problem beim Live-Untertitelung generell, noch! Reicht es den nicht, eine Wiederholung mit kompletten Untertitel zu haben?

    Statt gleich Forderungen von Luxus-Untertitel, die zudem nicht unbedingt zum Vorteil für die Leser sind, sollte man erst mal den Fuss mit 100% Untertitel in der Türe haben.

     
  2. Ralph Raule

    8. Oktober 2012 at 15:26

    Verstehe jetzt nicht so ganz, was der „Wahnsinn“ ist? Unterschiedliche Bedürfnisse erfordern unterschiedliche Lösungen. Hier werden einzelne Vorschläge genannt, Du hast das schön weiter fortgesetzt. Wo ist nun das Problem?

    Wenn es nach Dir geht, dann fahren wir alle einen mausgrauen Fiat Panda 500? Warum gibt es so viele verschiedene Autos, warum so viele verschiedene Kleidung, Geräte usw. Man könnte doch immer nur EIN Auto, nur EIN TV, nur EIN Hörgerät bauen? Das würde doch auch reichen, oder?

    Jede Hörbehinderung ist anders und entsprechend ist zu überlegen, welche Lösungsansätze es geben kann. Ob nun alle sinnvoll sind und auch technisch machbar, steht erst mal auf einen anderen Blatt.

     
    • hewritesilent

      9. Oktober 2012 at 12:35

      @Ralph Raule: Du kannst Untertitel und Produkte doch nicht einfach Äpfel mit Birnen vergleichen. Denke einfach mal zum Beispiel an DVD nach, wo „Untertitel für Hörgeschädigte“ auftauchen. Genau das hier „Untertitel für Hörgeschädigte“ ist blanker Unsinn, denn die werden nur von einigen wenigen Schwerhörigen, Gehörlosen, Tauben und Taubstummen gebraucht, wenn überhaupt… Eine DVD damit auszustatten und zwar ohne Wahlmöglichkeit (Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte), ist dasselbe, wie wenn man eine DVD zwangsweise mit einer Tonspur für Blinde austattet. Ohne Wahlmöglichkeit. In diesem Fall werden dir Filmbilder zwangsweise erklärt, auch wenn du dir das gar nicht wünscht. Natürlich wenn du schwerhörig bist, bist du besser dran, als wenn du hörend wäre. Denn Tonerklärungen sind für einen normalen „sehenden“ Zuschauer genauso schlimm und nervtötend, wie Untertitelerklärungen für unterschiedliche Hörgeschädigte-Gruppen Zuschauer.

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: