RSS

Droht Deutschland gebärdensprachliche Chaos?

27 Apr

Während der zweitägigen Arbeitstagung mit Bundesversammlung in Stuttgart referierte Julia Probst besser bekannt als EinAugenschmaus erstmals für die Gehörlosen Vortrag „Medien und deren Auswirkungen“.
Via Twitter konnten wir einige Delegierte die virtuelle Geschehnisse von dort aus „beobachteten“, wie es dort so verlaufen wurde.

Ein gehörloser bayrischer Delegierter (siehe Twitter-Screenshot unten) behauptet selbst, die Referentin (gemeint ist wohl die Twitterin aus Neu-Ulm) trug größtenteils in Lautsprache und die gebärdensprachliche Lücke vor (sprich: LUG = Lautsprachunterstützende Gebärden), so dass aus diesem Grund einige Delegierte nicht alles verstehen konnten.


(Bildquelle: Twitter)

Später verteidigte ein Twitterer aus dem hohen Norden zu EinAugenschmaus, wie gut sie gebärden kann. Siehe Screenshot unten. LBG? Gut, Ansichtsache!


(Bildquelle: Twitter)

Jetzt kommt der nächste Hammer und die nackte Wahrheit in voller Videolänge! Kürzlich erschien www.stern.de virtuelle Ausgabe über die Bloggerin Julia Probst. Danke Stern!

Was kommt jetzt heraus? Eindeutig LUG = Lautsprachunterstützende Gebärden, kein LBG oder DGS zu erkennen! Wer´s nicht glauben will, vergleiche und inspiriere einfach bitte zu früherer Videos von Julia Probst, 140 Sekunden. Aber LUG während der Arbeitstagung in Stuttgart? Nehmen wir dies unter die Lupe.

Kürzlich tauchte ein offener Brief der staatlich geprüften tauben Gebärdensprachdolmetscher auf, was uns wirklich auffällt. Link:http://www.taubenschlag.de/meldung/7370

Interessant, aber was war wirklich beim Arbeitstagung in Stuttgart, wo einige Delegierte beim Tagung die gebärdensprachliche Qualität beim Vortrag etwas vermisst wurde und es da angeblich keine taube Gebärdensprachdolmetscher (wer weiß?) gab, was die Qualität betrifft? Das bedeutet, die bruchstückhafte Gebärdensprachkompetenz (LUG) wie zum Beispiel von Julia Probst alias EinAugenschmaus müsste stets einen taube Gehörlosensprachdolmetscher mitbringen, immer zu zweit und die bruchstückhafte Gebärdensprache von Julia Probst wird von tauben Gehörlosensprachdolmetscher übersetzt. Dann haben alle Delegierte 100% verstanden und sind zufrieden.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 27. April 2012 in Gebärdensprache

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

2 Antworten zu “Droht Deutschland gebärdensprachliche Chaos?

  1. Kia

    29. April 2012 at 07:59

    Oh nein, LuG ist Slang und chaotisch. Danny hat aber nicht gesagt, wie gut sie gebärden kann. =)
    *Krass* zum Beispiel in der Filmzeit (ca. 1:16), warum gebärdet sie „Million“ (zw. 12,6 und Prozent)… naja, die Gehörlose lesen lieber UT statt LuG von Julian.^^

     
  2. Hartmut

    6. Mai 2012 at 22:00

    Wenn jemand (taub oder hoerend) gleichzeitig gebaerdet und spricht) verlieren beide Sprachen automatisch an Qualitaet. Auch beim LUG Gebaerden, nicht nur die Haenden gebaerden undeutlich, sondern auch der Mund spricht Deutsch/Englisch/jede Lautsprache immer schlecht.

    Entweder man gebaerdet oder spricht exklusiv. Beim gebaerdeten Deutsch wird die Lautsprache in Wortwahl und Satzstrktur anders geformt. Lass den Dolmetscher den Sinn in die andere Sprache mit guter Qualitaet ueberbringen.

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: