RSS

Die Gebärdensprachdolmetscherprüfung!

03 Apr

Hätten Sie bestanden? Die Gebärdensprachdolmetscherprüfung!
Die Ausbildung zum Dolmetscher dauert 3-5 Jahre. Schwerpunkte sind: Kommunikation, Fremdsprachen, Wirtschaft, Steuern und Umgang mit Waffen. Zum Schluss müssen die Teilnehmer durch eine Prüfung. Nur ein Bruchteil hält die ganze Distanz durch.

Und wie sieht denn eine Prüfung zur/zum Gebärdensprachdolmetscher/In aus?
Wir schafften es, einen Prüfer zu entführen und aus seinem Aktenkoffer einen Prüfungsbogen zu rauben. Nachdem wir den Fragebogen durchgelesen haben, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir die Prüfung niemals geschafft hätten. Was ist mit Ihnen? Nehmen Sie ruhig einen Stift und kreuzen alle richtige Antworten an. Haben Sie alles geschafft? Dann können Sie Ihren Kommentar hier hinterlassen oder mailen Sie sich doch an, ob Sie als Dolmetscher tauglich sind: hewritesilent (at) gmail.com

Frage 1:
Sie sehen eine gehörlose Frau, die hilflos auf dem Boden liegt und Hilfe braucht!
Was machen Sie?

a) Ich rufe sofort den Notarzt!
b) Ich gehe weiter.
c) Ich kassiere sofort 75 Euro Schnellbearbeitungsgebühr und rufe dann den Notarzt in zwei Wochen an.

Frage 2:
Sie werden zum Gericht (Foto) bestellt und müssen für einen Gehörlosen
15 Minuten lang übersetzen. Welche Rechung ist richtig?

a) 15min Dolmetschen, 50 Euro
b) Für jede begonnene Stunde 100 Euro, Anfahrtskosten innerhalb Zone 1 (Raum Bayern) 200 Euro,
Erschwerniszuschlag 100 Euro, Armgymnastik 50 Euro, sonstige Gebühren 100 Euro,Summe geschätzt und gerundet: 1000 Euro.
c) Ich sage kurz vor dem Gerichtsprozess ab! Weil der Angeklagte natürlich keinen Ersatz bekommt, springe ich ausnahmsweise ein, nachdem sein Familienerbe erfolgreich auf mich übertragen wurde.

Frage 3:
Sie besuchen eine Theateraufführung (Foto). Die Darsteller sind gehörlos und verwenden DGS.
Alle Besucher sind jedoch hörend und können keine GS. Was machen Sie?

a) Ich gehe auf die Bühne und übersetze freiwillig!
b) Ich bleibe sitzen und geniesse die Show alleine.
c) Ich gehe auf die Bühne, wo „Hamlet“ gespielt wird, verwende aber Dialoge von „Gina Wild lässt es krachen!“ und geniesse die Show.

Frage 4:
Die Zentrale teilt Ihnen mit, dass man Sie am 10.10. um 10 Uhr bestellt hat. Sie mögen den
Kunden (Foto) aber nicht, finden ihn total aufdringlich und völlig unsymphatisch! Was machen Sie?

a) Ich nehme den Auftrag trotzdem an, man muss Privat und Dienst trennen.
b) Ich nehme den Auftrag an und stelle eine gepfefferte Rechnung aus.
c) Ich gebe den Auftrag an meinen Kollegen weiter, komme aber trotzdem zum Kunden am 10.10. um 9.45 Uhr. Dann kassiere ich die 200 Euro Vorschuss und verschwinde wieder, bevor mein Kollege kommt.

Frage 5:
Wie lange soll ein Kunde warten (Foto), bis ein Dolmetscher frei ist?
a) 2 bis 4 Wochen
b) 2 bis 4 Monate
c) 2 bis 4 Jahrzehnte

Frage 6:
Ein Kunde hat Ihre Rechnung (1200 Euro) nicht bezahlt. Was machen Sie?
a) Ich verklage den Kunden.
b) Ich schicke dem Kunden eine Schlägergruppe (Foto) ins Haus und treibe das Geld ein.
c) Nicht schlimm. Die Rechnung übergebe ich meinem Steuerbüro.
Beim Finanzamt wird das als Verlust zehnmal abgeschrieben, damit ich für meine Gewinne keine Steuern zahlen muss. (Psst: Dann schicke ich dem Kunden eine Schlägergruppe (Foto) ins Haus und treibe das Geld ein)

Frage 7:
Warum wollen Sie Gebärdensprach-Dolmetscherin werden?
a) Ich liebe die wunderschöne Gebärdensprache sooo…
b) Ich suche einen Mann.
c) Vater Staat zahlt sowieso alles – warum soll nicht ICH das Geld verdienen?

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: