RSS

Untertitel rein, Dolmetscher raus!

02 Mrz

Untertitel können alle Gehörlosen lesen (ja, die meisten können trotz sehr hohe Analphabetenrate laut Ralph Raule doch lesen!). Und die sind sowieso billiger und pflegeleichter als Dolmetscher.

Eine Sendung nur für einige wenige Gehörlose, die in Wirklichkeit weder an der Sendung, noch am Dolmetschen interessiert sind. Wer hat also was davon? Gehörlose nicht, Schwerhörige schon gar nicht. Bleiben nur noch Dolmetscher. An Gehörlosen lässt sich eben sehr gut verdienen, das war schon immer so und wird immer so sein.

Es gab schon Diskussionen und das Thema ist bis heute wie immer noch unverändert geblieben. Siehe: http://www.gl-cafe.de/viewtopic.php?f=220&t=31708&

Damals weiß man noch, wo man in GL-Cafe eine Umfrage startete: Wollt ihr lieber Dolmetscher oder Untertitel (Tagesschau bei ARD oder „Phönix“). Viele haben für Untertitel (also ARD) gestimmt…

Und immer mehr Gehörlosen und Schwerhörigen gucken gerne DVDs/BluRays mit Untertitel und TV ist bald out, während die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ARD & ZDF die Marktanteilverluste klagen. Siehe: http://www.stern.de/kultur/tv/oeffentlich-rechtliches-quotendebakel-was-sich-bei-ard-und-zdf-aendern-muss-1769944.html

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , ,

6 Antworten zu “Untertitel rein, Dolmetscher raus!

  1. Kia

    4. März 2012 at 10:23

    Im letzten Abschnitt geht es um Marktanteilverluste… und WDR??? positiv?

     
    • He write silent

      6. März 2012 at 19:21

      Warum WDR positiv ist? Kein Wunder, viele in NRW lebende Türken gucken wegen Untertitel um die deutsche Sprache zu lernen.
      Ohne türkische Initiative und Dankbarkeit, Sarrazin hat doch recht. Schamlos! Die Untertitel geht auf eine unermüdliche Initiative des Deutschen Gehörlosen- und Schwerhörigenbundes und das Team von Sign-Dialog zurück.

       
  2. britta

    24. März 2012 at 10:31

    Bei Filme UT…aber in Phonix usw…sollen keine Dolmis rein…sondern Gl-domis, denn die Dolmis haben keinen Faden in der Übersetzung…ich sogar muss rätseln, was die Dolmi sagen will…das ist mangelnde Qualität….hol die Gl rein…die können das am BESTEN!

     
  3. Jana

    26. März 2012 at 20:38

    „Untertitel können alle Gehörlosen lesen (ja, die meisten können trotz sehr hohe Analphabetenrate laut Ralph Raule doch lesen!). Und die sind sowieso billiger und pflegeleichter als Dolmetscher.“

    Bitte hier Quellenangabe vorlegen, dass die sowieso billiger und pflegeleichter sind als Dolmetscher.

     
  4. Micki

    19. Oktober 2012 at 16:00

    Ich kann gut verstehen, weil es Motto ist . Aber ich verstehe DGS vollständig nicht sondern Untertiteln übersichtlich lesen, weil ich DGS zuviel konzentriere, Sonst verliere ich schönen Film schon.Darum sehe ich den Film nach oben und Untertiteln nach unten sehr übersichtlich und locker. Dabei entspanne ich mich und verstehe richtig. Egal, ob die Untertiteln im Film wenig gestört sind. Dennoch kann (muss) man technisches Qualität einwandfrei machen. Ich bin nicht gegen DGS, weil ich früher Gebärden-Verbot in der Taubstummen-Schule gehabt habe. Ich plaudere meistens als die dennoch Gebärdensprache. ( LBG ) aber ich weiss, dass nan oft falsche Sätze in Untertiteln geschrieben hat, obwohl habe ich Zufall , die deutlichen Mundbilder vom Schauspieler im Film abgelesen .

     
  5. Kia

    24. Oktober 2012 at 16:16

    Text rein, Film raus =)

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: