RSS

Interview über Untertitel

08 Dez

Mustafa Bin Im Laden: Guten Tag, hewritesilent! Bei der Sendung über die Fahrschule, da war ein gehörloses Mädchen, wie habt ihr die gefunden? Und auch ein Artikel über ein gehörloses Mädchen, wo sie das hörgeschädigte Schule in Essen angeblich wegen fehlende Gebärdensprache im Unterricht verklagt hatte.

(Da wäre nun mal die Gelegenheit gewesen, die Dinge zu erwähnen, die von Gehörlosen an der Sendung und vor allem an diesem Fahrlehrer kritisiert wurden. Und auch an Lehrer, die kein Gebärdensprache können. – Nix, da! Friede, Freude, Eierkuchen!)

hewritesilent: Übrigens, die Finnen sind gescheiter als die Deutschen, das hat die PISA-Studie bewiesen. Wahrscheinlich durch die Untertitel. Denn in Finnland laufen die Sendungen in Originalfassung mit finnischen Untertiteln.

Mustafa Bin Im Laden: In Finnland? Auch Kinofilme oder nur Sendungen im Fernsehen? Beides? Aha. Und wieso sollten die Finnen durch die Untertitel gescheiter sein? Weil sie mehr lesen? Oder weil sie Bild und Schrift gleichzeitig verarbeiten müssen?

hewritesilent: Ich würde es besser finden, wenn man in Deutschland gescheite Sendungen untertitelt, dann würden die Deutschen gescheiter werden. 

Mustafa Bin Im Laden: Ja, wäre als Langzeitstudie durchaus interessant. Wie fühlen sich die Gehörlosen durch die Medien versorgt? Ist es besser geworden in den letzten Jahren oder stagniert es?

hewritesilent: Es ist etwas besser geworden, vor allem seit Privatsender Sendungen mit digitale DVB-Untertitel ausstrahlen wie bildungsferne RTL (siehe Verblödungsmaschinerie DSDS oder SuperNanny) oder stinknormale Untertitel wie gehirnzerfressenden Pro7.

(Brav, hewritesilent! Nur nicht kritisieren! Klar ist es toll, wenn endlich auch die Privaten untertiteln. Aber das ist doch ein Tropfen auf den heißen Stein. Und im Vergleich zu den Öffentlich-Rechtlichen kann man’s wahrscheinlich nur in Promille ausdrücken. Dann kommt noch die geballte Ladung an deafie-Weisheit hinterher:)

hewritesilent: Ja, es gibt so gut wie keine Sendungen, bei denen man nicht mitdenken muss, wenn es keine Untertitel gibt.

(Wer hätte DAS gedacht!?!)

Mustafa Bin im Laden: Konnten Sie ohne Untertitel ohne Beschwerde anschauen?

hewritesilent: In meiner Schulzeit- und Studienzeit, wo damals nicht mal DGS anerkannt wurde, habe ich tatsächlich den Unterricht 100% wie ein Film ohne Untertitel angesehen. Öfters musste der Lehrer mich aufwecken und fragen: Machte anstalten, daß ich auf seine Frage antworten soll. Obwohl viele staatlich geprüfte Lehrer und Univ.Prof.Dr.Dipl.-Ing. Titelfetischten waren, leuchtete es ihnen nicht ein, dass ohne hören das blablabla einfach nicht zu verstehen war. Ich war in meiner Studienzeit einzige gehörlos und Gebärdensprach-Könner. Auf die Frage wie ich diese Filme ohne Untertitel überstanden habe antworte ich nur: BÜCHER LESEN!

Mustafa Bin Im Laden: WOW, mein Respekt. Hast du noch Fragen?

hewritesilent: Nein, dankeschön.

Mustafa Bin Im Laden: Ich danke auch. Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: