RSS

GINKO-Befragung Erkenntnisse

06 Nov

Interessant ist es die GINKO-Befragung festzustellen, wie exakt 5.184 Personen aus ganz Deutschland aller Zielgruppen teilgenommen haben und ausgewertet wurde, während die verbleibenden Zahlen schätzungsweise von 75.000 bis 200.000 Hörgeschädigten (etwa 50.000 gehörlosen und 150.000 schwerhörigen) fehlen. GINKO-Präsentation_Weber_DSB_Dresden_16.09.2011 Quelle: http://www.fst.uni-halle.de/projekte/ginko/ergebnisse

Der Durchschnitts-Hörgeschädigten hat laut GINKO-Befragung prozentual gesehen deswegen heute mehr Arbeitstätigen, weil die Statistik so nach oben schraubt, gleichzeitig werden die arbeitslosen Hörgeschädigten nach unten geschraubt. Die fehlende Umfrage-Teilnehmern, die nicht an der Umfragen im Zeitraum von 1. Oktober 2009 bis Ende 2010 teilnahmen, kann man die Statistik-Zahlen nicht genau eruriert werden. Oder vielleicht meinen die Umfrage-Teilnehmer auch so, weil sie ja auf „Weiterbildungslehrgänge“ (größtenteils mehr als schwachsinnig) geschickt wurden und damit „dem Arbeitsmarkt gerade nicht zur Verfügung stehen“, aber deswegen halt auch nicht „arbeitslos“ in deren Sinne sind, deshalb wurde Arbeitslose übrigens nicht erst in der Statistik aufgeführt sind. Siehe im Zusammenhang, wie bereits über die hohe Anzahl von behinderten Arbeitslosen berichtet.

Kurz zusammengefasst, daher ist die Statistik im allgemeinen nicht aussagekräftig oder man könnte auch meinen, die Bevölkerung wird also geschickt mit der GINKO-Statistik getäuscht. Siehe abweichende Unterschiede (n=Angaben zur Person = 5.184, Berufstätigkeit = 5.231). Deshalb verfehlen GINKO-Umfrage immer mehr ihren Zweck. 

Für die Bildungsschichten „hörgeschädigte Studierende“ (GINKO-Präsentation_Weber_BHSA_Eisenach_13.08.2011) dürfte die Statistik aber so ziemlich stimmen und liegen sehr nah beieinander, auch wenn die Anzahl gering ist.

 

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: