RSS

Gebärdenwerk und die schöne ReGIERung

11 Okt

Quelle: http://www.abendblatt.de/wirtschaft/article789057/Gebaerdensprache-als-Marktluecke.html

Im Artikel des Hamburger Abendblattes verrät Ralph Raule dem Leser auch seinen Traum: Bund und Länder werden aufgrund des neuen Behindertengleichstellungsgesetzes alle Webseiten mit Gebärdenvideos ausstatten müssen… Dazu sind sie zwar noch nicht verpflichtet, allerdings hat der Gehörlosenbund einen Anwalt für die Erstellung eines Gutachtens beauftragt. Ralph Raule schwärmte gegenüber dem Abendblatt: „Der Landtag von Nordrhein-Westfalen hat eine Homepage, die 18 000 Seiten umfasst“. Wir haben nachgerechnet: Bei 18.000 mal 4 (eine A4-Seite ergibt rund 4 Filmminuten) zu je 100 Euro würde den Spaß im günstigsten Fall 7,2 Millionen kosten…

Sieben komma zwei Millionen müsste der Landtag blechen! Und Deutschland hat 16 Bundesländer, unzählig viele Bezirke und Stadtverwaltungen… ein Alptraum für den Steuerzahler! Die Kosten werden wohl locker den Verteidigungsetat übertreffen. Das böse Erwachen wird kommen, wenn irgendwann einer von den Gebärdenwerklern auf die Idee kommen sollte, bei seiner Hausbank den gesamten Jahresumsatz von dem mit Potenzzahlen geführten Geschäftskonto abzuheben und sich nach Südamerika abzusetzen. Dann müsste unsere Regierung die ausgegangenen Geldscheine nachdrucken lassen…

Träume sind aber oft nur Schäume, denn erster Widerstand bahnt sich an: Der Landtag von NRW hat uns geschrieben, dass man auf keinen Fall vorhabe, alle Webseiten komplett mit Gebärdenvideos auszustatten. Nach meine eigene Recherche ist die Homepage von Landtag NRW bis heute immer noch nichts passiert. Gott sei Dank!

Helene Jarmer hatte damals ausgesagt, daß in Österreich 2/3 aller Gehörlosen nahezu als Analphabeten gelten.

Das paßt ja zu den Aussagen von Ralph Raule („“Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass Gehörlose lesen können“) und Knut Weinmeister („95 % der Gehörlosen haben das Lese- und Schreibniveau eines Viertklässlers“), und zu seinen und Knut Weinmeisters Forderungen, mehr Gebärdenvideos einzusetzen (hab ich jedenfalls mal gelesen), damit die Gehörlosen mehr verstehen können. Aber ja? Was wird aus mit jahrelangen Forderungen zum Ausbau der Untertitelung von Fernsehsendungen? Komisch, seltsam, mysteriös, skurill, kirre, merkwürdig und und und….!

 

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: