RSS

15 Millionen Hörgeschädigte???

17 Sep

Nur Panikmache oder geschönte Zahlen oder doch Tatsache? Vor kurzem sagte mir: „Über 15 Millionen Menschen, das sind rund 19 Prozent der Deutschen, hören schlecht.“ Das behauptet jemand und legt weitere erschreckende Zahlen vor: „Mittlerweile ist jeder vierte Jugendliche von Schwerhörigkeit betroffen, jeder dritte Erwachsene ab 40 Jahren und jeder zweite über 70.“

Da staunt der Laie. Der Akustiker oder CI-Mediziner reibt sich hingegen die Hände. Denn solches Meldung würde bedeuten: Mehr und noch viel mehr Neukunden! Wahrscheinlich haben die Akustiker oder CI-Ärzte bis tief in die Nacht gefeiert und die Puppen tanzen lassen. Hoffentlich werden die später nicht ihre eigenen Kunden, denn Hauptursache für Schwerhörigkeit ist nach wie vor Lärm. Apropos es gibt CI-Ärzte die CI tragen, die ich namentlich nicht genannt werden möchte. Wie schade!

Bei den Neugeborenen hingegen ist alles im grünen Bereich: Bei nur 15 von 10.200 Babys wird während des „Screenings“ eine beidseitige Hörstörung entdeckt. Das wäre also eine Quote von nur 0,15%. Und wie erklärt den Anstieg von etwa 0,15% auf rund 19%? Auf unserer Anfrage kam die dürftige aber logische Antwort: „Im Laufe des Lebens nimmt die Zahl der Betroffenen prozentual zu.“ Woher diese Zahlen überhaupt stammen? Dazu hüllt sich das Ministerium in Schweigen. Vielleicht arbeiten diese 19% dort… Oder geschönte Zahlen für die Medien? Na, dann schaun mer mal!

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: