RSS

Strassenverkehr und die Justiz

16 Sep

Falls Euch einige den Fall vielleicht kennen, was vor einigen Jahren im Strassenverkehr wirklich passiert ist:

Ein gehörloser Mann geht mit seiner Tochter spazieren und überquert eine Strasse.
Beide werden von einem viel zu schnell fahrenden Auto erfasst und sterben, der
Fahrer sollte ungeschoren davon kommen, weil wäre der gehörlose Mann hörend gewesen, hätte er ja zur Seite springen/bewegen können. Nicht zu fassen, diese Justiz. In welchem Jahrhundert leben wir denn? Wie man schön sagt, ist „unsere“ Justizia spielt eben wie sooft die Blinde!

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 16. September 2010 in Justiz / Recht

 

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: